engagieren

Ruanda

Medienkooperation und Kulturarbeit sind Schwerpunkte des deutsch-ruandischen Austausches.

Seit 2009 ist das Goethe-Institut in Kigali vertreten, zunächst mit einem Verbindungsbüro und seit 2014 mit einem eigenständigen Institut. Das Goethe-Institut hat sich als wichtiger und impulsgebender Akteur im Kulturleben Ruandas etabliert und kann mittlerweile vermehrt Deutschkurse anbieten.

Durch verschiedenen Ausbildungsprogrammen leistet die Deutsche Welle eine kontinuierliche für den staatlichen Mediensektor im Fernseh- und Radio-Bereich. Darüber hinaus unterstützt der Deutsche Akademische Austauschdienst Austauschprojekte im akademischen Bereich.

mehr erfahren

Hauptstadt
Kigali
Währung
Ruanda-Franc F.Rw
Amtssprache
Kinyarwanda, Französisch, Englisch
Bevölkerung
~12.7 Mio.
Entfernung
~6184 km
Zeitzone
UTC+2

Die UNESCO-Nationalkommission Ruandas wurde 1962 ins Leben gerufen. Ihr Ziel ist es, eine Kultur des Friedens und des gegenseitigen Verständnis zu fördern. Dazu berät sie die Regierung zu allen Fragen, die sich aus der Mitgliedschaft Ruandas in der UNESCO ergeben, unterstützt UNESCO-Partner im gesamten Land und sucht den grenzübergreifenden Dialog mit anderen Nationalkommissionen - unter anderem der Deutschen UNESCO-Kommission.

kulturweit-Freiwilligen bietet sich die Möglichkeit, Einblick in alle Arbeitsbereiche der Nationalkommission zu erhalten. Abhängig von ihren Qualifikationen und Interessen, können sie sich in einen der Fachbereiche der Kommission einbringen und an Projekten der wechselnden Schwerpunktthemen der Kommission mitwirken.

Commission Nationale Rwandaise pour l'UNESCO

KG 17 Ave
BP 2502 Kigali
Aufgabenbereiche
Auslandsschulen
1
Bibliotheken
1
Informationstechnologie
1
Kulturprogramme
1
Musik und Theater
1
Öffentlichkeitsarbeit / PR
1
Projektarbeit
1
Verwaltung
1