weltweit

engagieren

Mexiko

Mexiko ist ein Schwerpunktland Auswärtiger Kultur- und Bildungspolitik.

In Mexiko gibt es mehrere öffentlich geförderte deutsche Begegnungsschulen - drei in Mexiko-Stadt und je eine in Puebla und Guadalajara, die von fast 6.000 Schülerinnen und Schülern besucht werden. In Mexiko-Stadt, Puebla und Cuauhtémoc führen außerdem Schulen zum Deutschen Sprachdiplom. Zudem sind weitere Schulen im ganzen Land Partnerschulen des Goethe-Instituts im Rahmen der PASCH-Initiative. Und die Nachfrage nach Deutsch als Fremdsprache wächst weiter - etwa 75.000 Menschen in Mexiko lernen Deutsch.

Das Goethe-Institut spielt in der kulturellen Zusammenarbeit eine herausgehobene Rolle. Das Institut in Mexiko-Stadt bietet neben intensiver Spracharbeit ein hochkarätiges, modernes Kulturprogramm an. Deutsche Kulturgesellschaften wirken darüber hinaus in Monterrey und San Luis Potosí.

Der Deutsche Akademische Austauschdienst unterhält eine seiner weltweit 15 Außenstellen in Mexiko-Stadt. Die vielfältigen Aktivitäten in der dynamischen und prosperierenden Hochschullandschaft Mexikos werden von mehreren Lektorinnen und Lektoren sowie einer Reihe von Lang- und Kurzzeitdozierenden unterstützt.

Neben der Studienberatung und Stipendienvergabe - etwa 2.400 Studierende aus Mexiko sind an deutschen Hochschulen immatrikuliert - liegt der Schwerpunkt der Arbeit auf der Zusammenarbeit mit dem nationalen Forschungs- und Technologierat und weiteren mexikanischen Partnern.

mehr erfahren

Hauptstadt
Mexiko-Stadt
Währung
Mexikanischer Peso $
Amtssprache
Spanisch
Bevölkerung
~121.7 Mio.
Entfernung
~9447 km
Zeitzone
UTC-6 bis UTC-8

CONALMEX, die UNESCO-Nationalkommission Mexikos, wurde 1945 gegründet. Ihre Hauptaufgabe ist die Umsetzung und Einbindung von staatlichen und nichtstaatlichen Akteuren in die Bildungs-, Wissenschafts- und Kulturprogramme der UNESCO in Mexiko. Die Nationalkommission ist in eine komplexe institutionelle Struktur eingebettet und arbeitet u.a. eng mit dem mexikanischen Außen- und Bildungsministerium zusammen.

kulturweit-Freiwillige unterstützen CONALMEX vor allem im Bereich administrativer Arbeiten. Zu den Aufgaben zählen etwa die Berichterstattung zu aktuellen Programmen der Kommission oder die Evaluation von Projekten, die durch die UNESCO unertstützt werden. Sofern Freiwillige über ausgeprägte Englisch- oder Französisch-Kenntnisse verfügen, gehören auch Übersetzungsarbeiten zu ihren Aufgaben. Die Arbeitssprache in der Nationalkommission ist Spanisch.

Zudem entwickeln kulturweit-Freiwillige während ihres Dienstes eigene Projekte und präsentieren ausgewählte Aspekte des deutschen Kulturlebens, die sie in der Zusammenarbeit mit CONALMEX für besonders wertvoll und interessant erachten.

Comision Mexicana de Cooperacion con la UNESCO - CONALMEX

Donceles 100, piso 2
06010 Ciudad de México
Aufgabenbereiche
Kulturprogramme
1
Projektarbeit
1
Recherche
1
Verwaltung
1