weltweit

engagieren

Indien

In Indien gibt es sechs Goethe-Institute, die unter dem Namen "Max Mueller Bhavan" arbeiten. Die Institute leisten Programm-, Sprach- und Informationsarbeit in New Delhi, Kalkutta, Chennai, Bangalore, Mumbai und Pune. Das Institutsnetzwerk wird ergänzt durch fünf Goethe-Zentren in Ahmedabad, Chandigarh, Coimbatore, Hyderabad und Trivandrum. Neben der Veranstaltung und Organisation von Kulturprogrammen bildet die Spracharbeit einen wichtigen Schwerpunkt. Derzeit nehmen jährlich etwa 17.000 Personen an Deutschkursen der Goethe-Institute und -Zentren in Indien teil.

Im Rahmen der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" konnten das Goethe-Institut und die Zentralstelle für Auslandsschulwesen in Indien 60 Schulen gewinnen, an denen rund 15.000 Schülerinnen und Schüler Deutsch als Fremdsprache lernen.

Bei den deutsch-indischen Regierungskonsultationen im Herbst 2015 wurde eine gemeinsame Absichtserklärung zur Förderung von Deutsch als Fremdsprache in Indien und zur Förderung des Unterrichts in modernen indischen Sprachen in Deutschland unterzeichnet.

Die Außenstelle des Deutschen Akademischen Austauschdienstes in New Delhi fördert die bilaterale Hochschul- und Forschungskooperation und bietet Stipendienprogramme und Studienberatung an. Dazu gehören alle regulären Förderprogramme sowie eine Reihe von indienspezifischen, zum Teil kofinanzierten Sonderprogrammen. 2015 waren rund 12.000 indische Studierende an deutschen Hochschulen eingeschrieben. Die Zahl junger Menschen aus Deutschland, die an indischen Hochschuleinrichtungen studieren, wird auf etwa 1.000 geschätzt.

mehr erfahren

Hauptstadt
Neu-Delhi
Währung
Indische Rupie ₹
Amtssprache
Hindi, Englisch und regional weitere
Bevölkerung
~1251.7 Mio.
Entfernung
~6752 km
Zeitzone
UTC+5:30

In der kulturellen Zusammenarbeit vermittelt das Goethe-Institut Chennai Dialog, Begegnung und Austausch zwischen Kunstschaffenden, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Deutschland und Südindien. Dazu dienen vor allem die vom Goethe-Institut mit seinen Partnern veranstalteten Kulturprogramme, aber auch die Öffnung informeller Räume für die Begegnungen von Kulturschaffenden und Intellektuellen des Landes.

Der Schwerpunkt des Kulturprogramms in Chennai liegt auf zeitgenössischer Kultur aus Deutschland. Im Rahmen eines Freiwilligendienstes in der Programmarbeit bietet das Goethe-Institut kulturweit-Freiwilligen Einblick in die Konzeption und Realisierung der deutsch-indischen kulturellen Zusammenarbeit.

Zu ihren Aufgaben gehören unter anderem die Vorbereitung und Durchführung des Kulturprogramms in den Bereichen Literatur, Ausstellungen, Film und Medien, Musik sowie Tanz und Theater. Zudem wirken Freiwillige an der Öffentlichkeitsarbeit des Instituts mit, verfassen Pressetexten und arbeiten redaktionelle Arbeit an Druck- und Online-Veröffentlichungen des Instituts.

Goethe-Institut Chennai

5th Street, Rutland Gate No.4
600 006 Chennai
Aufgabenbereiche
Betreuung von Klassenfahrten
1
Kulturprogramme
1
Öffentlichkeitsarbeit / PR
1
Projektarbeit
1
Recherche
1
Sprachkurse
1