10 Jahre, 10 Gesichter

Zehn Alumni haben uns erzählt, was von kulturweit bleibt

verbleibstudie

 Was bleibt von der kulturweit- Erfahrung? Ändert der Freiwilligendienst Lebenswege? Welche Impulse gibt die Zeit im Ausland jungen Menschen?

Biografien

Jedes Jahr gehen rund 450 junge Menschen mit kulturweit ins Ausland. Was ist nach ihrem Freiwilligendienst aus ihnen geworden?

Viele Erfahrungen und gemeinsame Erlebnisse verbinden kulturweit-Freiwillige noch lange über ihren Freiwilligendienst hinaus. Erfahre wie kulturweit ihr Leben beeinflusst, welche Wege Alumni nach ihrem Auslandsaufenthalt gehen und wohin es sie verschlägt.

  • Vivien Sariewa

    Vivien Sariewa ist Praktikantin an der Deutschen Botschaft in Sofia. 2012 war sie mit kulturweit und dem Goethe-Institut für zwölf Monate in…

  • Blick auf Nairobi

    Susanne Schmitz promoviert zum Afrikabild in Europa. 2009/2010 war sie für sechs Monate als kulturweit-Freiwillige am Goethe-Institut in Nairobi,…

  • Lena mit Schülern beim Fußballspielen

    Lena Husemann arbeitet als Koordinatorin für den entwicklungspolitischen Freiwilligendienst weltwärts. 2009/2010 war sie kulturweit-Freiwillige am…

  • Mara Kuhlau und Kolleginnen beim DAAD in Tiflis

    Mara-Lisa Kuhlau ist Lektorin des Robert-Bosch-Programms für Osteuropa und China in Tomsk, Westsibirien. 2012/2013 war sie zwölf Monate kulturweit…

  • Michael Lenz auf einer Brücke in Bangkok

    Michael Lenz ist Projektkoordinator an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg. 2009 bis 2010 war er zwölf Monate als kulturweit-Freiwilliger…

  • Helen Koepke im Klassenzimmer ihrer Klasse in Wuhan

    Helen Koepke arbeitet als Projektkoordinatorin an der Uni Osnabrück. 2011 war sie sechs Monate mit dem Pädagogischen Austauschdienst kulturweit-…