Datenschutz

Datenschutz- und Nutzungshinweise der Deutschen UNESCO-Kommission für das Online-Bewerbungsmanagement des Freiwilligendienstes kulturweit.

Stand 1. Oktober 2012

(Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Hinweise zum Thema Datenschutz  in der Rubrik Datenschutzerklärung)   

Die Deutsche UNESCO-Kommission legt großen Wert auf den Schutz personenbezogener Daten. Die folgenden Hinweise geben Ihnen Auskunft darüber, wie die DUK mit Ihren Bewerbungsdaten sowie den Informationen umgeht, die Sie während Ihres Besuchs auf den Seiten des Online-Bewerbungsmanagements in die Datenbank der DUK übertragen und geben zudem auch die Rahmenbedingungen für die Nutzung des Online-Bewerbungsmanagements vor.

1. Verantwortliche Stelle
Datenschutzrechtlich betreffen die hiesigen Hinweise die Erhebung, den Verarbeitungsgrund und die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unseres Online-Bewerbungsmanagements sowie die von Ihnen im Rahmen einer Bewerbung erteilten Informationen (Lebenslauf, etc.). Verantwortliche Stelle im Sinne der Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ist die Deutsche UNESCO Kommission e.V. kulturweit mit Sitz in Berlin (Hasenheide 54, 10967 Berlin). Soweit Sie Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung oder allgemein zum Datenschutz bei der DUK haben, wenden Sie sich bitte an kontakt(at)kulturweit.de.

2. Die Verwendung Ihrer Daten
Mit Freischaltung Ihres persönlichen Zugangs können Sie Ihre bewerbungsrelevanten Daten im Online-Bewerbungsformular einstellen, aktualisieren und ggf. auch löschen. Die von Ihnen eingegebenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Bewerbungsauswahl erhoben, verarbeitet und genutzt. Die DUK versichert Ihnen außerdem, dass Ihre Angaben vertraulich behandelt werden.

a. Welche Daten werden erfasst? Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung
Um Ihnen die Dienste des Online-Bewerbungsmanagements über das Internet zur Verfügung stellen zu können, benötigen wir im Rahmen der Registrierung Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort ("Bestandsdaten") als Pflichtangaben. Mit Ihrer Registrierung versichern Sie, dass die von Ihnen im Rahmen Ihrer Bewerbung zur Verfügung gestellten Informationen der Wahrheit entsprechen.

Die Teilnahme an diesem Online-Bewerbungsmanagement ist ohne Leistung einer Unterschrift formell gültig.

Wir suchen passende Bewerber_innen aus, unabhängig von ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.

Aufgrund der Möglichkeit eines weltweiten Arbeitseinsatzes im europäischen und außereuropäischen Ausland benötigen wir auch Angaben zu Ihrem gesundheitlichen Zustand. Sie können im Rahmen Ihrer Eintragungen in das Online-Bewerbungsmanagement freiwillig Angaben zu Umständen machen, die Ihren Einsatz möglicherweise beeinträchtigen könnten bzw. besondere Aufmerksamkeit erfordern (z.B. chronische Krankheiten).

b. Mit wem teilen wir Ihre persönlichen Daten?
Die Informationen, die Sie uns mitteilen, werden vertraulich behandelt. Die DUK leitet Ihre Bewerbung im späteren Bewerbungsprozess u.U. an eine unserer Partnerorganisation (GI, PAD/ ZFA, DAAD, DW-Akademie, UNESCO Nationalkommissionen) weiter. Hierzu werden Ihre Daten gegebenenfalls ins europäische und außereuropäische Ausland übertragen. Sowohl innerhalb der DUK als auch bei unseren Partnerorganisationen werden Ihre Informationen lediglich an diejenigen Personen weitergegeben, die mit dem konkreten Auswahlprozess für den Freiwilligendienst befasst sind.

c. Zugriffsrecht, Bearbeitung und Löschung Ihrer Daten
Sie können Ihre eingegeben Daten bis zum Ende des Bewerbungsprozesses einsehen, ändern oder löschen. Nach dem Ende des Bewerbungsprozesses ist dies nicht mehr möglich.

Im Falle einer Nichtteilnahme werden Ihre Daten bei der DUK nach Ende des Auswahlprozesses für einen Zeitraum von sechs Monaten gespeichert und anschließend automatisch gelöscht. Hierüber erhalten Sie keine gesonderte Nachricht.

Sollten Sie am Freiwilligendienst teilnehmen, so werden die gespeicherten Daten zum Zwecke der Programmverwaltung übernommen.

d. IP-Adressen
Aus technischen Gründen werden bei einer Kommunikation im Internet zudem von Ihrem Rechner stets bestimmte weitere Daten an uns übermittelt, wie etwa Ihre IP-Adresse oder der Referrer (die zuvor besuchte Seite) etc. Diese Daten verwenden wir nicht für das Bewerbungsverfahren. Sie dienen – zudem nur in anonymisierter Form – statistischen Zwecken.

e. Datensicherheit
Gem. § 9 / Anlage BDSG treffen wir alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Missbrauch und unberechtigten Zugriff zu schützen. Bitte beachten Sie, dass auf unseren Seiten die Technologie „JavaScript“ zum Einsatz kommt. An mehreren Stellen werden sog. Cookies eingesetzt um das Angebot nutzerfreundlicher und aktiver zu gestalten. Die Verwendung beider Techniken lässt sich in Ihrem Browser deaktivieren, was jedoch zu einer beträchtlichen Einschränkung der Nutzbarkeit führen kann.

3. Nichterteilung Ihrer Einwilligung
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Ihre Bewerbung im Falle einer Nichterteilung der Einwilligung leider nicht im Bewerbungsprozess berücksichtigt werden kann.

4. Widerruf
Mir ist bekannt, dass die Einwilligung Voraussetzung der vorgesehenen Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung ist, und, dass die Einwilligung mit unter 3. genannten Folgen,  jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden kann.